top of page

FAMILIENEINSATZ



Bei einem früheren Flug in der Gegend von Bemarah, im Dorf Begara, erlitt ein 14-jähriges Mädchen epileptische Krämpfe und fiel in ein Feuer. Dies führte zu schweren Verbrennungen an verschiedenen Körperteilen.


Dr. Justin, der mit uns dorthin flog, behandelte den Teenager und bat uns, einige Tage später zurückzukommen und sie zu evakuieren, damit sie in der Hauptstadt Antananarivo behandelt und operiert werden konnte. Haut und Bänder an Arm und Hand mussten transplantiert werden, denn sie erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades.


Einige Tage später organisierten wir einen Ambulanzflug mit meiner Frau Magali als Krankenschwester und unserer 16-jährigen Tochter Caroline als Hilfsschwester, um die Wunden zu versorgen und sie in die Hauptstadt zu überführen. Es ist immer ein Privileg, gemeinsam als Familie den Menschen zu dienen.


Nach dem Flug über die Tsingy-Felsformation landeten wir im Dorf Ankinajao, wo das Mädchen im Teenageralter tatsächlich lebt. Auch dieses Dorf wurde schon mehrfach von Dahalos (Kuhdieben) überfallen und hatte mehrere Tote zu beklagen.


Der Einsatz war eine gute Gelegenheit, diesen Dorfbewohnern unsere Liebe zu zeigen.

Mit Dankbarkeit, Jean-Christophe, Pilot



Comentários


Os comentários foram desativados.
bottom of page