top of page

Helikopter-Flotte

Im Jahr 1971 erwarben Ernst und Hedi Tanner den ersten Helikopter, einen Bell 47J.
Um diesen Heli kaufen zu können, nahmen sie eine Hypothek auf ihr Haus auf und
erhielten einige Darlehen von Freunden. 

button_001.png
Flotte Madgaskar

Madagaskar

 
5R-AAA-vorher-HB-XON.jpg

Modell Typ: Airbus Helicopters AS-350 BA

Triebwerk: Turbomeca Arriel 1B

Baujahr: 1979

Immatrikulation: 5R-AAA

Stationiert in: Antananarivo, Madagaskar

2018_08_24_ND002_5R-MKT-1.jpg

Modell Typ: Airbus Helicopters AS-350 BA

Triebwerk: Turbomeca Arriel 1B

Baujahr: 1980

Immatrikulation: 5R-MKT

Stationiert in: Antananarivo, Madagaskar

Flotte Papua

Papua, Indonesien

 
AS350_PK-HCG_HELIVIDA_2019-02-08_WMX_Adrian_Romang_IMG_1808a-e1568203536932.jpg

Modell Typ: Airbus Helicopters AS-350 B2

Triebwerk: Turbomeca Arriel 1D1

Baujahr: 1991

Immatrikulation: PK-HCG

Stationiert in: Papua, Indonesien

AS350_PK-HCR_HELIVIDA_2019-07-18_WMX_Adrian_Romang_IMG_3365a-e1568203109136.jpg

Modell Typ: Airbus Helicopters AS-350 BA

Triebwerk: Turbomeca Arriel 1B

Baujahr: 1983

Immatrikulation: PK-HCR

Stationiert in: Papua, Indonesien

AS350_PK-HCY_HELIVIDA_2019-02-07_WMX_Adrian_Romang_IMG_1763a-e1568203627758.jpg

Modell Typ: Airbus Helicopters AS-350 BA

Triebwerk: Turbomeca Arriel 1B

Baujahr: 1985

Immatrikulation: PK-HCY

Stationiert in: Papua, Indonesien

Sulawesi, Indonesien

 
PK-HCP-vorher-HB-XSP.jpg

Modell Typ: Bell 206L-3 Long Ranger

Triebwerk: Allison 250-C 30 P

Baujahr: 1985

Immatrikulation: PK-HCP

Stationiert in: Sulawesi, Indonesien

Flotte Sulawesi
Flotte Schweiz

Schweiz

 
2022_05_27_ST010-1.jpg

Modell Typ: Airbus Helicopters AS-350 BA

Triebwerk: Turbomeca Arriel 1B

Baujahr: 1982

Immatrikulation: HB-ZHQ

Stationiert in: HQ, Schweiz

Archiv

 
HB-XDK.jpg

Modell Typ: Bell 47J

Triebwerk: Lycoming, 240PS

Immatrikulation: HB-XDK

Im Einsatz: 1971-1975

Flotte Archiv

Die Effizienz von Helikoptern

Helikopter sind in der westlichen Welt zur Selbstverständlichkeit geworden.
Sie sind die Lasttiere für alle möglichen Transporte und dienen für Rettungs- und Suchflüge bei Unfällen.

Als die Helimission 1971  Helikopter in den unwegsamen Gebieten Afrikas einzusetzen begann, war dies aus jeder Sicht ein grosses Wagnis und
brauchte viel Überzeugungsarbeit. Aber es gab Leute, die an diese Vision glaubten und sie unterstützten.


Auch heute noch wird das Hilfswerk von einer treuen Gönnerschaft getragen und finanziert. Krankentransporte und Katastropheneinsätze sind in der Regel kostenlos.
Für andere Hilfeleistungen wird oft nur der Treibstoffpreis in Rechnung gestellt.

effizienz.jpg
bottom of page