· 

Wertvoll genug für teuren Helitransport?

Manchmal lässt es sich einrichten, dass wir als Familie mit dem Heli mitgenommen werden können. So nutzten wir die Gelegenheit, unsere Freunde in einem Stamm zu besuchen. Sie leben dort als einzige Familie unter den Stammesleuten und haben sich unglaublich über unseren Besuch gefreut! Aber nicht nur für die Familien ist so ein Besuch ermutigend und wichtig; auch für die Stammesleute bedeutet es sehr viel, die Familie des Piloten kennenzulernen.

helimission, bell, longranger, L3
Pilot Matthias mit Patienten

In beziehungsorientierten Kulturen ist ein solcher Besuch von grossem Wert. Sie sehen, dass wir ihnen vertrauen, ihr Essen essen und unser Kind mit ihren Kindern spielen und auf den Dschungelpfaden wandern lassen. Das vergrössert gleichzeitig ihr Vertrauen in unsere Absichten und in das Fliegen mit dem Heli. Täglich kamen Besucher von umliegenden Hütten und Dörfern zu uns, um uns kennenzulernen. Auch wir besuchten einige der Menschen im näheren Umfeld. Dabei erfuhren wir, dass drei Männer durch zu harte Arbeit an schweren Leistenbrüchen litten. Sie konnten ihre Gärten (ihre Hauptnahrungsquelle), die an den steilen Berghängen angelegt werden, nicht mehr bestellen. Auch die beschwerliche Reise zum Arzt (erst zu Fuss, dann mit dem Motorrad) über schmale Pfade, war ihnen nicht mehr möglich.

 

Wir boten ihnen an, sie mit dem Heli in die Stadt mitzunehmen, wo ein befreundeter Arzt den kleinen Eingriff kostenlos vornehmen würde. Sie waren etwas überrascht, dass sie mit ihrer nicht lebensbedrohenden Krankheit es wert sind, mit dem Heli ausgeflogen zu werden.

 

Wir sind dankbar, dass wir diesen Menschen dank Ihrer Unterstützung sagen können «Ja, ihr seid es wert!» Wer Hilfe braucht, dem wollen und können wir dank all unserer Gönner ohne zu Zögern helfen!

Mit vielen Grüssen, Lisa G, Frau von Pilot Matthias

Gärten an den steilen Berghängen
Gärten an den steilen Berghängen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0