· 

Pioniere wie Sam und Paolo

Sich während zehn Tagen durch den Regenwald Madagaskars kämpfen und dabei 14 Dörfer zu besuchen, das ist Pionierarbeit. Genau dies hatten Sam und Paolo vor.

 

Um die Pioniere Sam und Paolo (Name geändert) in Mananjary abzuholen, musste ich 1,5 Stunden bis an die Ostküste fliegen. Bei stahlblauem Himmel starteten wir dort mit den beiden und ihrer Ausrüstung an Bord für den halbstündigen Flug. Bald mussten wir feststellen, dass wir nicht auf der ganzen Strecke gutes Wetter haben würden. Schon nach wenigen Minuten waren wir umgeben von starkem Regen und Gewittern. Trotzdem gelang es uns, einen Weg zum Dorf Kianjanomby zu finden. Ich bewunderte Sam und seinen madagassischen Kollegen über die Bereitschaft, während zehn Tagen abgeschnitten von der Aussenwelt und ohne Kontaktmöglichkeiten, zu Fuss von Dorf zu Dorf zu gehen. Leider gibt es nicht mehr viele Leute, die willig sind, solche Strapazen auf sich zu nehmen. Zehn Tage später holte ich sie am vereinbarten Ort wieder ab. Nick, Pilot

 

Hier Auszüge aus Sams Bericht:

Das Ziel war, elf Dörfer zu besuchen. Schliesslich waren es 14 Dörfer, die wir erreichen konnten. In diesen gut zehn Tagen legten wir über 70 Kilometer zurück. Wir wateten durch Bäche und Flüsse und stiegen stundenlang in der sengenden Hitze steile Berghänge hoch, ohne eine Möglichkeit, uns einmal im Schatten auszuruhen. An manchen Wasserläufen fanden wir Flosse, mit denen wir trockenen Fusses queren konnten.

 

Nur in Sahanimony, dem nördlichsten Dorf unserer Expedition, wurde uns nicht getraut. Die Leute sagten uns, dass niemand im Dorf lesen könne und so lehnten sie alle angebotene Literatur aus Angst vor uns ab.

 

Wir trafen viele kranke Menschen. Kalazom zum Beispiel erlitt schwere Verbrennungen an ihrem Ellbogen. (Dies geschieht oft, weil die Menschen wegen der kalten Nächte in ihren Hütten neben offenen Feuerstellen schlafen.) Ich reinigte die Wunde so gut ich konnte, behandelte die Wunde mit Antibiotika-Salbe und liess die ganze Tube bei ihr und erklärte genau, wie sie ihre Wunde zu pflegen habe …

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0