· 

Motorradunfall

Ein Bekannter, der im Südosten der Insel ein Waisenhaus aufbaut, hat uns angerufen. Jemand hatte einen schweren Motorradunfall. Er wurde vor Ort erstversorgt. Aber jede weitere Operation muss in der Hauptstadt Antananarivo durchgeführt werden. Die dreitägige Reise auf der «Strasse» würde der Verletzte nicht überleben.

 

Wir bereiteten den Heli für den Medevac vor und starteten frühmorgens. Nach zwei Stunden erreichten wir Vohipeno. Die Erleichterung eines zweistündigen Fluges gegenüber einer dreitägigen Autofahrt, davon einen Tag über holprige, dreckige Buschpisten, begeistert Gesunde, und wie viel mehr Schwerverletzte!

 

Unser Bekannter besorgte uns ein Fass Treibstoff, und ein Krankenwagen brachte den Patienten zum Heli. Der verletzte Mann konnte nicht mehr durch den Mund atmen. Deshalb wurde ihm eine Kanüle in den Hals gelegt. Nachdem wir den Patienten mit den nötigen Geräten im Heli gesichert hatten, starteten wir sofort Richtung Hauptstadt. Dort wartete schon ein weiterer Krankenwagen, um den Mann ins Spital zu fahren.

 

Vier Monate später erhielt ich von unserem Bekannten ein Foto vom Verunfallten. Man kann die Narben noch sehen, aber es geht ihm schon wieder recht gut. Was für ein Vorrecht, solche lebensrettenden Flüge durchführen zu können! Ein Riesendank gilt all den Unterstützern der Helimission, die solche Einsätze möglich machen!

 

Chris, Pilot

 

madagaskar, helikopter, helimission, patient, arzt
Patient wird für Abflug bereitgemacht
madagaskar, helikopter, helimission, helicopter, patient, arzt, ambulanz, bahre, helfer
Umlad von Helikopter in Ambulanz in Antananarivo

madagaskar, helicopter, helimission, ambulanz, kerosinfass
Auftanken des Helikopters
madagaskar, helikopter, helimission, patient
der Verletzte
madagaskar, helimission, patient
Patient nach Genesung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0