· 

Ade - PK-HME!

Vor genau 20 Jahren, im Jahr 1998, nach einer grossen Dürre in Papua, fragte uns die Regierung um Hilfe bei der Versorgung der Bergbevölkerung an. Viele Tonnen Nahrungsmittel und Medikamente wurden in Zusammenarbeit mit der australischen Regierung, Médecins sans Frontières und MAF verteilt.

 

Die Helimission kaufte 1998 diesen Helikopter vom Typ Bell 206 Long Ranger L-4 in Deutschland, der die Registration HB-XQP erhielt. Per Luftfracht wurde er von Frankfurt via Hong Kong nach Sidney transportiert. Unser Pilot und Mechaniker Johannes baute dort den Helikopter wieder zusammen und überflog ihn nach Papua, Indonesien. Seitdem stand der Heli in diesem anspruchsvollen Terrain im Einsatz und brachte wertvolle Hilfe. Während 18 Jahren trug er die Registration PK-HME.

 

Der Helikopter wurde regelmässig von unserem Personal gewartet und erhielt viele Inspektionen. 2013 wurde er bei einem Einsatz von Unbekannt beschossen. Zwei Löcher in der Windschutzscheibe zeugten von diesem Vorfall. Gott sei Dank wurde niemand verletzt.

 

Wegen Flottenvereinheitlichung wurde dieser Helikopter im Juli 2018 nach Australien verkauft. Nach mehreren Verzögerungen und als endlich alle Papiere für den Überflug bereit lagen, startete ein Pilotenteam von zwei Mann am 13. August 2018. In Merauke, im Süden des Landes, mussten die Zollformalitäten erledigt werden. Die nächste Etappe brachte sie über das Meer via Horn Island nach Australien. Weiter ging die Flugreise der Ostküste entlang Richtung Süden. Nach knapp 20 Flugstunden und 1'833 Seemeilen erreichten sie am 19. August 2018 ihr Ziel in Coffs Harbour. Das Wetter war mehrheitlich sehr gut und der Überflug verlief ohne Probleme! Dafür sind wir Gott dankbar!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0